Bildungsangbote für Kinder und Jugendliche

  • München summt! möchte es allen interessierten großen und kleinen Münchnern ermöglichen, ihre Stadtbienen kennenzulernen. "Meet the Bees!" - Ein Besuch bei den Bienen bietet einen faszinierenden Einblick in eine ganz andere Welt! Welche Möglichkeiten wir Ihnen dafür bieten finden Sie hier.
  • Imkerin Maja Högner bietet Führungen für Schulklassen im Schlosspark Nymphenburg an. Die Kinder und Jugendlichen lernen dabei die „honigsüßen“ und anderen Seiten des Bienenlebens kennen. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12 Kinder. Pro Kind wird ein Kostenbeitrag von fünf Euro erhoben.
  • Der Münchner Bezirksbienenzuchtverein verfügt über einen Lehrbienenstand mit Bienenmuseum in Oberhaching-Deisenhofen. In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Gemeinde Oberhaching findet dort seit mehreren Jahren jeweils im August ein Ferienprogramm für Kinder statt. Auch am jährlichen Tag der offenen Tür gibt es ein vielfältiges Kinderprogramm. Die Imker freuen sich über die unbefangene Begeisterung der Kinder für die Bienen und die Zusammenhänge in der Natur.
  • Seit 2012 gibt es den „Bienengarten Hadern“ am Waldrand neben dem Kulturgarten Hadern im Westen der Stadt. Dank einer Spende konnten Schleier und Schutzkleidung für Kindergartengruppen und Schulklassen beschafft werden, die den Bienengarten besuchen wollen. Interessenten melden sich bitte bei Ergon Kuntze, Tel. 713759.